top of page

Holzbänke für unser Schulhaus


Vor den Sommerferien entstand die Idee, gemeinsam mit Schülern und Schülerinnen Schulmöbel für unsere Schule herzustellen. Um dieses Projekt umzusetzen, bedurfte es einen Partner, um bestimmte Schritte im Vorfeld vorzubereiten und die Schüler und Schülerinnen während der Herstellung fachmännisch zu begleiten. Mit David Weise von holzgestalten.com konnte ein Partner gefunden werden, der beide Aspekte mit viel Empathie umsetzte. Ziel war es, dass die Schüler und Schülerinnen möglichst viele Teilschritte hin zum fertigen Möbelstück selbstständig umsetzen. Nachdem in den Sommerferien das Design der Bänke sowie die Materialien festgelegt wurden, konnte es in der zweiten Unterrichtswoche losgehen. Aufgeteilt in zwei Gruppen bekamen die Schüler und Schülerinnen der Klassen 6b und 6d jeweils eine Einführung in das Projekt und in die Arbeit mit den einzelnen Maschinen und Werkzeugen. Als erstes musste mit Stemmeisen die Nut für die Bankbeine herausgearbeitet werden. Im nächsten Schritt stellten die Kinder mit einer Dominofräse die Holzverbindungen für die Stirn- und Fußleisten her. Im Anschluss verleimten sie diese mit der Sitzfläche und den Bankbeinen. Am letzten Tag wurden Sitzflächen und Beine mittels einer Schraubverbindung zusammengebaut. Um diese zu kaschieren, arbeiteten die Schüler und Schülerinnen mit einem Fostnerbohrer Löcher für die Aufnahme von Dübeln in der Sitzfläche heraus. Als letzte Schritte vor dem Ölen wurden die Holzflächen mit Bandschleifern geschliffen und anschließend mit einer Kantenfräse „schick“ gemacht. Frau Windisch stellte mit einigen Kindern eine Druckschablone her und so erinnert der Aufdruck 6b/d 2023 auch noch in einigen Jahren an dieses tolle Projekt. In nur 4 Tagen entstanden so 10 Bänke für unsere Schule, die nun in unseren Gängen stehen und viel Anklang finden.


Verfasser: S. P. Lange


Comments


bottom of page